My Lunch


[flickr-gallery mode=”photoset” photoset=”72157637275702984″]

Posted in New Post | Comments Off on My Lunch

Ducunt fata volentem, nolentem trahunt.

Ducunt fata volentem, nolentem trahunt.

The fates lead the willing and drag the unwilling

Den Willigen führt das Schicksal, den Unwilligen zerrt es dahin.

Posted in New Post | Comments Off on Ducunt fata volentem, nolentem trahunt.

and more …

The number of courses at iversity is growing . eg this one; Algorithmen und Datenstrukturen

Posted in New Post | Comments Off on and more …

iVersity again – The Future of Story Telling

seems to be an interesting course: The Future of Story Telling

Posted in New Post | Comments Off on iVersity again – The Future of Story Telling

iversity

Ich bin jetzt bei iversity eingeschrieben für den Kurs Web-Engineering I: Grundlagen der Web-Entwicklung

Warum nicht selber einschreiben ? Es gibt Kurse in deutscher und in englischer Sprache. Interessant, breites Angebot, kostenlos, bei erfolgreicher Teilnehme gibt es ein Zertifikat, und eventuell sogar ETCS-Punkte

I am now enrolled at “iVersity” for Web-Engineering I: Grundlagen der Web-Entwicklung

Why not enrolling yourself at iversity ? There are couses in English and in German Language. If the courses match you studies you may earn ECTS credits.

Posted in New Post | Comments Off on iversity

Xenos, mein Bruder – Zwischenspiel

Ich hab dieses Video von STS gefunden, es kann (hoffentlich noch eine Weile) auch in Deutschland gesehen werden.


Fast Tube by Casper

Posted in New Post | Comments Off on Xenos, mein Bruder – Zwischenspiel

Autumn is Approching Undeniably

[flickr-gallery mode=”photoset” photoset=”72157636188926846″]

Posted in New Post | Comments Off on Autumn is Approching Undeniably

Dada Romanticism by Markow

Mein Los, es ist dem euren gleich: Das Volk, es fordert seine Wut,
Ich ging, du standst und sahst zur Erden,
All, all, die da blühten am Mühlengraben.
Zuweilen, in die Hand gelegt die Stirne, die rote, flammende Sonne;
Der Berg, der ist mein Eigentum, der Mond, der ist der Buhle,
Wohl dem, der frei von Schuld und Fehle – Brumbrum.
Eichwald, da hört’ ich leis’ und lind die Hand,
An der mein Auge hängt, so starr, als wäre sie aus Stein gehauen.

Vom Tage, Vom Tage,
Ich grub’s als wär’s ein Stück von mir.
Als ich Abschied nahm, als ich Abschied nahm! Mir die Natur!
Als ich Abschied nahm, als ich Abschied nahm, bei der Abendsonne Wandern!
Morgen. Gräbergraber. Grüfte.
Versucht. Das fass’ ich nicht.

Rudiments by Goethe, Schiller, Mörike, Eichendorff and more.

Posted in New Post | Comments Off on Dada Romanticism by Markow